Wanderreiten im Wendland
            (Erlebnisregion Elbtalaue-Wendland)

 Startseite

 Übersicht

 Mehrtagesritte

 Stationen

 Buchen

 Entfernungen

 Links

 Wir über uns

 

             Wir über uns

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Informationen zum Team des Arbeitskreises „Wanderreiten im Wendland“ geben.

                   Dazu gehören:

 

 Huberta Fritz
 Tel. : 05862-985400,  E-Mail : huberta.fritz@arcor.de  www.wanderreitstation-hitzacker.de

Gefällt Ihnen unser Konzept ? Möchten Sie mitmachen ? Rufen Sie uns an !!!!!

Ich  reite seit meinem achten Lebensjahr. Das Wanderreiten (und meinen Mann) habe ich in Kanada  kennen -und liebengelernt. Vor sechs Jahren haben wir uns im Wendland einen Resthof gekauft, weil wir von dem Reitgelände begeistert waren. Seitdem leben wir hier mit unseren Kindern, Pferden, Hund und zwei Katzen und organisieren Wanderritte für uns und unsere Freunde.

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

 

Peter Dalwigk

Berittführer FN

Tel.: 05848/981794 u. mobil: 0172/5235875 reiten@horse-travel.de www.horse-travel.de

Pferde begeistern und beleiten mich seit meiner Jugend. Während früher die sportliche Herausforderung bei mir im Vordergrund stand, so ist es heute das gemeinsame Erleben mit dem Partner Pferd in der Natur. Vor vier Jahren habe ich dann meine Lebensgefährtin kennensgelernt, die ebenfalls viel Freude am Ausreiten und Wanderreiten hat. Wir betreiben gemeinsam eine Wanderreitstation am Rande der Nemitzer Heide und bieten u.A. auch geführte Tagesritte an.

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

Egbert und Yolande de Beyer

alt Bellahn 4, 29499 Zernien

e.debeyer@arcor.de 

http://home.arcor.de/e.debeyer/Beyerinck/ 

( 05863 / 983325

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Susanne Tilsner
          Schmarsau, Im Rundling 17, 29485 Lemgow
          ( 0 58 83/6 09    s.tilsner@gmx.de  www.hof-tilsner.de

         seit 1992 in Schmarsau im Lemgow ansässig
         Berittführerin und Trainerin C/FN

         Allround-Reiterin mit großem Interesse an Natur- und Heimatkunde u.v.a.m.

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      

                   Der Ursprung

Die AK Wanderreiten im Wendland besteht seit November 2004 und traf sich das erste Mal auf einer Sitzung in Breselenz zu der Kreisreiterverband Lüchow-Dannenberg und ELBTALAUE-WENDLAND Touristik (EWT) eingeladen hatten. Dort ging es auch um das Wanderreiten in der herrlichen und abwechslungsreichen Natur- und Kulturlandschaft zwischen Elbe und Drawehn und das Problem, daß das Angebot für Reiter mit und ohne eigenem Pferd trotz aller Bemühungen immer noch recht schmal angelegt ist. Am Ende der Veranstaltung wurden die Namen der am Wanderreiten interessierten Teilnehmer in eine Liste aufgenommen. Egbert de Beyer aus Bellahn übernahm hierbei die Initiative und schon kurze Zeit später fand das erste Treffen statt. 

                     Das Ziel

Wir möchten einer breiten Öffentlichkeit zeigen, warum gerade der Landkreis Lüchow-Dannenberg prädestiniert für Wanderritte ist. Ansprechen möchten wir alle Wanderreiter, egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Wir würden unser Glück – auf  einem fast unbegrenzten und schönen Wegenetz reiten zu können – gerne mit anderen Pferdefreunden teilen. 

                    Teamwork

Innerhalb eines Jahres wurden die Betriebe von etwa 40 vorher selektierten Gastgebern besichtigt und nach Merkmalen eines vorher festgelegten Standards beurteilt. Dabei haben wir stets eine größt mögliche Objektivität walten lassen. Natürlich spielte auch der finanzielle Aspekt eine große Rolle, denn die schönste Zeit des Jahres sollte erschwinglich bleiben. Bei der Länge und der Wegeführung der ausgearbeiteten Tourenvorschläge haben wir daran gedacht, daß weder Mensch noch Tier überfordert werden und der Genuß und das Wohlgefühl für Natur und Landschaft nicht zu kurz kommen.

 

 

 
Automarkt  nach oben